23.06.10Vor Ort für lokale Projekte werben

Der Studentenjob bei Wesser besteht darin, für Hilfs- und Umweltorganisationen neue Mitglieder zu werben. Dafür werden unsere Mitarbeiter lokal in Städten und Landkreisen eingesetzt. Die Mitgliederwerbung geschieht, indem die Studenten von Tür zu Tür gehen und den Bewohnern die jeweilige Organisation oder den jeweiligen Verband und seine Projekte vorstellen. Es geht meist um lokale Projekte, zu denen die potenziellen neuen Mitglieder einen Bezug aufbauen können. Dafür müssen unsere Mitarbeiter sehr kommunikativ und engagiert sein.
Inwiefern die Studenten ihre Arbeitszeit einteilen, bleibt ihnen selbst überlassen. Bezahlt wird bei unseren Studentenjobs auf Provisionsbasis für jedes neu geworbene Mitglied. Damit ist jeder Jobber selbst für die Höhe seines Verdienstes verantwortlich. Um den Einstieg in den neuen Job zu erleichtern, zahlen wir zu Beginn eine Mindestprovision von € 1.000,00.

Ein Erfahrungsaustausch der Werber ist wichtig

Je mehr Erfahrungsaustausch zwischen unseren Mitarbeitern stattfindet, desto besser werden die einzelnen Werber. Damit dies geschieht, teilt Wesser seine Mitarbeiter in 5-10 starke Teams ein, die zusammen in der gleichen Stadt eingesetzt werden. Um den Austausch noch mehr zu fördern, sind die Mitarbeiter zusammen in einer Wohngemeinschaft untergebracht. Das gemeinsame Wohnen und Kochen schweißt die Jobber noch mehr zusammen.
Für einen Studentenjob bei Wesser sollte mindestens ein Monat Zeit mitgebracht werden. Normalerweise finden sich die Werber in den Studentenjobs schon nach wenigen Tagen gut zurecht. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, bekommen unsere Newcomer im ersten Monat eine garantierte Mindestprovision von 1000 Euro.

Wesser GmbH Königstraße 30 D-70173 Stuttgart Tel.: 0711-162 66-0 Fax.: 0711-162 66-20 info(at)wesser.de www.wesser.de